aktuell

06.06. – 02.08.2014

Boaz Aharonovitch (Tel Aviv), Leandro Quintero (Berlin)

Berlin Fotografien

Kooperationsprojekt zwischen dem in Berlin lebenden und arbeitenden Fotografen Leandro Quintero und dem israelischen Künstler Boaz Aharonovitch in der galerie 61 in Bielefeld.
Von Juni bis August 2014 präsentieren die galerie 61 und schir – art concepts Fotografien des israelischen Künstlers Boaz Aharonovitch und des Berliner Foto- und Videokünstlerin Leandro Quintero. Die beiden Künstler treten mit ihren Werken in einen künstlerischen Dialog über die Grenzen des fotografischen Mediums. Beide Künstler werden in der Ausstellung in einer anderen Art und Weise einen kaleidoskopischen Blick auf die urbane Metropole Berlin werfen. Und widmen sich der Frage nach der Faszination der Bilder, denn egal ob wir einen aktiven Part in ihnen einnehmen oder eine beobachtende Position einnehmen, sind wir von ihnen ergriffen.
Eine Initiative von schir – art in the german-israeli context schir ist eine gemeinnützige Organisation, die bundesweit kulturelle Austauschprojekte zwischen Deutschland und Israel durchführt. Unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Austausch und der Vernetzung von Künstlern, Kuratoren und dem interessierten Publikum. Der Netzwerkgedanke ist zentral für die Umsetzung der Projekte. Die Projekte sind an Schnittstellen von Kunst, Gesellschaft und Wissenschaft angesiedelt. Dabei wird Kunst als dialektischer Prozess verstanden, der einerseits auf gesellschaftliche Entwicklungen reagiert und andererseits Impulse für den Diskurs bietet.
http://www.schir.net/

Details >>